Dienstag, 19. August 2014

Sind sie jetzt wirklich weg?

Am 09.08. habe ich sie das letzte Mal auf dem Horst gesehen.
Ich weiß nicht ob es zwei von unseren drei Jungstörchen oder die beiden Alten waren.
Aber seit dem habe ich sie weder auf den Feldern, noch in der Luft,
 noch auf ihrem Horst gesehen. Nun werden sie wohl wirklich in Richtung Süden unterwegs sein.


und dann war da noch ...
plötzlich ein Geschrei über unser Haus.
Jede Menge Kraniche oben am Himmel, es waren bestimmt geschätzte 100.
Ein toller Anblick, leider kann man das auf den Fotos nicht so sehen ....


Einen schönen Dienstag wünscht Euch .... Biggi


Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Biggi,

    ja, diese Vogelschwärme am blauen Himmel, das hat was. Ich freu mich auch immer darüber, wenn ihre Zugbahn über uns hinweg geht.

    Unsere Störche hab ich neulich noch gesehen, aber ganz auf den aktuellen Stand bin ich nicht. Aber wenn ich wieder zur Arbeit fahre, fahr ich am Nest vorbei, da werde ich schauen.

    Ein lieber Gruß
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Biggi,
    beeindruckend. Man kennt ja Schwärme von Spatzen und Krähen und Amseln, aber sooooo viele Graureiher, das habe ich noch nie gesehen. Hast du toll eingefangen und mir damit eine Freude bereitet.
    Einen schönen Tag wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Vögel zu beobachten, leider gibt es bei uns nicht so viele Möglichkeiten.
    Jetzt bist du die Zweite, die über Störche berichtet. Ich lese und schaue diese Berichte sehr gerne an, wie auch bei Christa (http://wwwchristas-hobbyblog.blogspot.de/). Ich würde gerne mal auch meine freie Zeit mit Stochbeobachtungen verbringen...Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Scheinen wohl wirklich den Weg nach Süden einzuschlagen. Kann man nur gute Reise wünschen und dass sie im nächsten Jahr zahlreich wiederkommen.

    Schöne Fotos hast du gemacht, und muss echt beeindruckend sein solch einen großen Schwarm am Himmel zu beobachten.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube noch nicht Alle .Mein Klaus hat gestern etwa 60 Stück gesehen .Und als ich gestern Abend auf dem Sofa ( steht bei uns vor dem Fenster ) zum Fernsehen lag.,ging mein Blick nach rechts.Da stand doch tatsächlich ,auf einem Bein ,im halbdunkeln auf dem Dach.
    Aber wir wohnen ja ganz im Süden ,im Augenblick die wärmste Ecke der Republik.Und in der Schweiz gibt es welche die hierbleiben.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  6. dem Dach( Einer):den habe ich vergessen zu schreiben.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Biggi
    so zu bebachten ich liebe das auch wenn bei uns aus dem Norden sie vorbei ziehen... wunderschön die Bilder auch wenns mal weiter weg sind!
    Bin mal gespannt ob sie schon weg wollen ich weis es nicht, ich habe keine Störche hier.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. scheint wohl so, wünsche einen guten Tag, Klaus

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Biggi,
    auch wenn die Störche nicht mehr zu sehen sind, wird dein Blick sicher noch so manches Mal automatisch zum Horst wandern. Da wollen wir mal hoffen, dass die Störche eine gute Reise haben und nächste Jahr wieder wohlbehalten hier ankommen *festeDaumendrück*. Wird der Horst in der Zwischenzeit eigentlich gesäubert, damit alles für eine neue Familie im nächsten Jahr bereit ist?

    Glaube dir gerne, dass es ein toller Anblick war die vielen Graureiher im Himmel beobachten zu können. Manchmal hat man einfach Glück. Und du hattest sogar noch die Kamera zur Hand. Schön!!!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Biggi,
    ich war heute in den Rheinauen bei Gernsheim. Dort haben sich über 30 Störche von den Feldern erhoben, die Thermik ausgenutzt und sich ganz hoch in den Himmel geschraubt. Vielleicht waren das sogar die selben Störche, haben dort gerastet und sind nach Süden?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Biggi,

    ja es ist wohl soweit. Sie fliegen langsam südwärts zu. Auch kleinere Vögel treffen sich schon zu Gruppen um der Wärme entgegen zu fliegen.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Biggi, echt cool gemacht, die Bilder.

    Tja, auch die Tiere merken, dass es Zeit für sie ist, weiter zu ziehen.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Huhu liebe Biggi,

    hmmmm, komisch, da hatte ich gestern einen Kommentar hier geschrieben und er ist nicht da.
    Aber ich hatte selbst heute Probleme auf meinen Blog zu kommen und zu meinem Picasa-Album.

    Diese Züge am Himmel sind einfach fantastisch, wenn man sie so beobachten kann, nicht wahr?
    Das war bestimmt ein ganz tolles Erlebnis, als diese großen Formationen über dich hinwegflogen und ich danke dir, dass du die Fotos mit uns geteilt hast.:-)

    Biggi, das sind aber keine Graureiher, die sehen im Flug anders aus, sie ziehen mehr den Hals ein und legen ihn eng an den Körper.
    Auch Störche halte ich hier für unwahrscheinlich, denn sowohl sie als auch Graureiher machen beim Fliegen nicht einen solchen Lärm.
    Was du hier fotografiert hast am Himmel, das sind ganz bestimmt schon Kraniche. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenteiler wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Biggi,
    danke für den Bericht. Ich finde, sie fliegen heuer
    früher fort, die Zugvögel. Hoffen wir, dass sie die weite
    Reise gut überstehen.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Biggi,
    das sind ja tolle Bilder. Kraniche sollen es sein, Christa wird sicher recht haben, sie kennt sich ja aus.
    Reiher und Kormorane habe ich bei uns auch schon sehr viele entdeckt,aber Kraniche bewusst noch nie.
    Viele liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...