Sonntag, 10. August 2014

Spaziergang ...

...über Felder und Wiesen

Die Erntesaison hat begonnen, viele Bauern sind schon kräftig dabei ihre Felder abzuernten. 
Und wer ein Garten mit Obst und Gemüse hat, hat auch alle Hände voll zu tun.
Die ersten Blätter werden schon gelb....
"Schade, es wird Herbst"  aber auch der Herbst hat seine schönen Seiten 




Bucheckern
 "Schneewittchen-Apfel" sag ich immer dazu, wenn der Apfel eine rote Backe hat
Wenn ich ein Birnbaum in der freien Natur sehe, denke ich immer an ein Gedicht.
Kennt Ihr das Gedicht "Herr Ribbek von Ribbek im Havelland
ich hab es oft von meinen Eltern gehört.

  Diestel
Bei drei Haselnüsse denke ich immer an das wunderschöne Weihnachtsmärchen 

 wilde Himbeeren

 Brombeeren
 die letzten Mohnblumen

der Pflaumenbaum
Hoffentlich lassen mir die Dorfbewohner ein paar für meinen Kuchen übrig.

 Holunderbeeren
Bis vor drei Jahren haben wir immer Saft daraus gemacht. 
Wenn man ihn heiß trinkt, hilft er gegen Erkältung.

 Die Weinrebe hängt auch schön voll



die ersten gelben Blätter

Kennt jemand diesen Baum? 

 Spinnweben im Gras

"Häschen in der Grube saß und schlief, armes Häschen bist du krank ...."
Nein Häschen saß nicht und schlief auch nicht, Häschen war auch nicht krank,
Häschen hat nur ein bisschen gedöst...




 Einen schönen Sonntag wünscht Euch .... Biggi



Kommentare:

  1. Welch schöne stimmungsvolle Bildserie, liebe Biggi. Die lassen mein Herz höher schlagen und wecken die Vorfreude auf wunderschöne Spätsommerwanderungen.

    Das Häslein hat aber tief geschlafen, dass es euch nicht bemerkt hat und du es aus der Nähe fotografieren konntest. Was für ein Glück!

    Einen lieben Gruß zum Sonntag schickt dir
    die Waldameise

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Biggi
    Schöne Bilder von der Natur.
    Das Gedicht von Herrn Ribbeck mussten wir noch in der Schule lernen.
    Weißt du, warum die großen Strohballen manchmal in Plastik eingeschweißt sind ?
    Die wurden früher nach Afrika geschickt.Als Klopapier-Rollen für die Elefanten.( der Witz ist von einen Busfahrer,nicht von mir )
    Liebe Sonntagsgrüße Christa...

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbare Bilder! Der Spätsommer und der Herbst haben viele schöne Seiten und die Natur schöpft nochmal aus dem Vollen. Wenn da nur nicht der drohende Winter als bitterer Nachgeschmack wäre...
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Biggi
    wunderschöne Bilder von deinem Spaziergang und das Gedicht.. ist das schon Herbst anfang ich hörte dass es auch zu wenig Regen bei uns bedeutet wenn die Bäume Blätter ab schmeissen jetzige Zeitraum und bei mir war es wirklich viel zu trocken..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Biggi, jetzt habe ich doch glatt einen Ohrwurm von dem Lied zu " drei haselnüsse...." .....Kling kling kling....kling kling ....kling ....kling kling kling kling kling.... Ja ja, ich sollte aufhören mit Summen ^^

    Ich liebe ja den Herbst und freue mich schon sehr.
    Danke für die schönen Fotos und noch einen tollen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Biggi,
    neeeein, du musst dich irren. Es wird noch nicht Herbst!!! *Kopfschüttel* Wir haben noch Sommer!
    Der Sparziergang mit dir war ganz wundervoll *genüsslich in die Birne beiß, die ich mir gemopst hab*. Bis auf die gelben Blätter, die habe ich ignoriert *zwinker*.
    Hab einen schönen Sonntag!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Lieb Biggi,
    ich bin dir ganz still und heimlich gefolgt und habe mich daran erfreut,
    was du mit dem Foto eingefangen hast.
    Es lässt sich einfach nicht leugnen, dass der Herbst nicht mehr weit ist.
    Hier sind die Felder abgeerntet - und die Bauern sehen zu, dass alles trocken
    in die Scheuer kommt.
    In diesem Jahr sind die Brombeeren besonders üppig. Gleich werde ich wieder
    welche pflücken müssen.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Du hast ja einen wirklich tollen Spaziergang durch die Natur gemacht und ich freue mich, dass wir auf deinen Spuren hier wandeln dürfen, liebe Biggi.:-)
    Herrliche Bilder hast du quer Beet mitgebracht und ich mopse mir doch gleich noch mal eine Brombeere.

    Bei uns sind fast alle Felder schon abgeerntet und die meisten sogar schon umgepflügt. Aber wir sind ja immer etwas früher dran als ihr im Norden.

    Es stimmt, man sieht immer mehr herbstliche Spuren draußen.

    Sogar meine Zaubernuss (Hamamelis Feuerzauber) fängt an, ihre Blätter zu verfärben, irre oder?

    Liebe Grüße und einen restlichen schönen Sonntag wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. ...wunderschöne Bilder hast du da eingesammelt, liebe Biggi,
    das unbekannte könnte ein Pfaffenhütchen sein, wenn ich es richtig erkenne...die Früchte färben sich dann noch rot und öffnen sich und drin ist eine "kleine Orange"...mußt du dir mal anschauen...
    das Bild mit den Ballen gefällt mir am besten...so eine Ruhe,

    lieber GRuß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, und ob ich das kenne^^ Das musste auch ich noch in der Schule auswendig lernen :-)))) Ein toller Spaziergang und danke für die schönen Fotos. Bei den Äpfeln würde ich sofort zugreifen wollen und kräftig reinbeißen. Die schauen superlecker aus^^

    Liebe Abendgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. Was für herrlich schöne Bilder liebe Biggi.
    Ja so langsam naht er in kleinen Schritten daher...der Herbst.
    Ich liebe den farbig sonnigen Herbst mit seinen kühleren Temperaturen.
    Nur wenn er sich zuviel neblig und trüb präsentiert ist er nicht angenehm.

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin Dir auch gerne auf Deinem Spaziergang über Felder und Wiesen gefolgt liebe Biggi.
    Und die Verpflegung ließ auch nichts zu wünschen übrig, ich habe mich unauffällig bei den Äpfeln
    bedient. ;-)
    Das Gedicht von Herrn Ribbeck haben wir auch lernen müssen, ach wie lange ist das schon her.
    Gerade habe ich noch nicht einmal mehr die erste Strophe zusammenbekommen.
    Das Foto von den Mohnblumen finde ich ganz besonders schön,ich mag sie sehr.
    Wenn der Herbst überwiegend sonnig und trocken ist,mag ich ihn inzwischen sogar lieber
    als solche brüllendheiße Sommertage.
    Viele liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    ich habe den Blog durch Zufall gefunden. Der "Baum" ist ein Strauch und heißt hier in NRW Paffenhüttchen, weil im Herbst de Früchte lila werden. Ist sehr gifffffftig.
    Das Gedicht habe ich als Kind auch gelernt.

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...