Freitag, 31. Juli 2015

Im Wandel der Zeit 12x1 Motiv Juli 2015

Ich bin zwar noch in meiner Sommerpause, 
aber ich möchte noch schnell der lieben Christa mein Juli-Bild schicken.

 Wie immer habe ich meine Brücke am 09. um die Mittagszeit aufgenommen.
Dieses mal bin ich Mittags allein an den Kanal gefahren, mit Frau Sandy hatte ich
schon morgens um sieben einen ausgiebigen Spaziergang gemacht.
Morgens sah das Wetter noch so vielversprechend aus und als ich mittags los bin, zog es sich zu.  



So, dann wollen wir mal los laufen, immer am Elbe-Lübeck-Kanal klick hier entlang.
Hatte ich Euch schon erzählt das es früher die "Alte Salzstraße"  klick hier war?

Die Alte Salzstraße verbindet die Hansestädte Lüneburg und Lübeck.
Im Mittelalter wurde auf diesem sandigen Pfad wertvolles Salz nach Lübeck transportiert.
Die Route führt von Lüneburg über Lauenburg, Büchen, Möln nach Lübeck. 
Heute können die Radfahrer und Spaziergänger auf dem historischen Handelsweg das Kloster Lüne,
 das Schiffshebewerg Scharnebeck, viele Schleusen, eine Drahtseilfähre und
die Schönheiten des Herzogtums Laubenburg entdecken.


Die folgenden Fotos wurden am 09.07. um ca. 7 Uhr gemacht.
 Kleine Infotafel über die Alte Salzstraße.

Zuerst müssen wir unter die Brücke durch.
Ein Blick nach oben... nanu da fehlt doch einer, es waren doch sechs.
Natürlich bin ich der Sache auf den Grund gegangen und habe die Familie Schwalbe
in den nächsten Tagen beobachtet und Fotos gemacht.
Die Fotos gibt es in einem späteren Post zu sehen.  

 
Guten morgen ihr Drei. Das sind die Störche aus dem Nachbardorf.
Von den Dreien zeige ich später in einem anderen Post auch noch ein paar Fotos.

Hier gehts entlang... immer geradeaus, aber höchstens 2 km, mehr schafft Frau Sandy mit ihren 13 Jahren nicht.

Die Heidschnucken suchen Schatten unter den Bäumen, bei Bedarf können sie auch baden gehen.

 Das Gras ist schon so hoch gewachsen das ich mit meinen 1,63 cm kaum drüber schaun kann.

Zwei Kraniche stehen auf dem Feld und die Kühe sind auch schon draußen.

 Meister Lampe rennt vor uns weg und mitten durch die Gänseversammlung.

Drei Reiher in der Luft und einer ist noch auf Nahrungssuche.

 Frau Bachstelze hat den vollen Überblick und Herr Bussard wartet auf sein Frühstück.

 Ein Blick in den Vorgarten eines Hauses am Kanal.

Nach einer Stunde hat sich Frau Sandy einfach hingesetzt und wollte nicht mehr weiter.
Das macht sie in letzter Zeit öfter, ich denke das liegt am Alter.
Wenn man ihre 13 Jahre in Menschenjahre umrechnet ist sie schon 90.
 Nun sind wir schon wieder an der Brücke angekommen, vor lauter Gras sieht man sie fast nicht mehr.

 Ich hoffe Euch hat der Spaziergang ein wenig Freude gemacht
und Ihr kommt das nächste mal wieder mit ...
 ... wir würden uns freuen.

♥ ♥ ♥

Hier noch einmal alle Monate zum Vergleich




Noch mehr schöne Bilder "Im Wandel der Zeit" könnt Ihr bei der lieben Christa sehen


Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Euch ...


Kommentare:

  1. Schöne Bilder schickst du uns aus deiner Pause. Dein Motiv macht offenbar auch Urlaub und verändert sich wenig. Hab weiterhin eine gute Zeit.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Biggi, toller Bilder hast du zusammengestellt um uns zu zeigen. Ich vermisse schon dich!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Biggi!
    Deine Bilder sind wieder ganz zauberhaft und vermitteln mir einen sehr guten Eindruck, wie es in Deiner Umgebung aussieht.
    Landleben in seiner schönsten Form, vor allem auch der vielen Tiere wegen.
    Das Monatsbild hat momentan "Pause" wie Du - keine große Veränderung zu erkennen. ;-))

    Liebe Grüße und eine erholsame Zeit weiterhin.
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Biggi,
    schön, dass man mal wieder etwas von Dir lesen kann, habe Dich schon vermisst.
    90 Jahre beziehungsweise 13 Hundjahre, das ist schon ein stattliches Alter. Da darf man sich auch gerne nach einer Stunde mal an den Wegrand setzen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Biggi,
    der Juli hat es in sich gehabt. Es sieht aber alles saftig grün aus. Ich bin gerne mit dir mitgelaufen um all die schönen Sachen zu sehen. Wie immer brilliante Bilder von dir.
    Übrigens hast du gewußt, das wir hier auch eine lange Salzstraße haben? Sie führt von Zwickau aus bis nach Tschechien. Auf dieser Strecke gibt immer sehr viel schönes zu sehen und zu erleben.
    Freu mich das du wieder da bist.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Blogpause ist zu Ende, bin aus dem Urlaub wieder zurück und nun habe ich erst mal all eure Bilder eingesammelt und in die Galerie verfrachtet. :-)

    Wie ich gelesen habe, liebe Biggi, bist auch du wieder aus dem Urlaub zurück und du hast du sicherlich auch gut erholt.

    Wow, was für ein schöner bunter post und so richtig viel los. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll zu schreiben und wovon ich am meisten schwärmen soll, den süßen Schwalben oder doch lieber von den Störchen, Hasen, Gänsen, Reiher, Rotmilan und, oder, und oder.....

    Ich bin auf jeden Fall total begeistert, was dir alles vor die Linse gekommen ist. Aber auch die Aufnahmen der Gräser sind vom Allerfeinsten. :-)
    Etwas gelernt habe ich jetzt über diese Alte Salzstraße. Immer wieder schön, wenn man Informatives zu lesen bekommt, was man bisher nicht kannte.
    Große Veränderungen gibt es bei deinem Motiv noch nicht zu sehen, aber die Gräser haben ihre typisch gelb-braune Farbe angenommen.

    Auf jeden Fall sage ich "danke" fürs Mitnehmen, schicke dir jetzt ganz liebe Grüße und wünsche dir einen schönen Sommerabend.
    Christa

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...