Dienstag, 4. August 2015

In flagranti

Es war zu warm , wir hatten 26° im Schlafzimmer. 
In der Nacht bin ich dann nach unten ins Wohnzimmer umgezogen. 
Aber auf der Couch konnte ich auch nicht richtig schlafen... ist halt nicht mein Bett. 
Um 5 Uhr bin ich dann aufgestanden, war schon mit Frau Sandy unterwegs und 
konnte den Sonnenaufgang und Herrn Mond beobachten. 
Morgens um diese Uhrzeit gassi zu gehen ist einfach herrlich, 
alles ist noch so still, man hört nur die Vögel.



In meiner Sommer- / Blogpause habe ich natürlich auch viel fotografiert.
Jetzt wo ich wieder zwei Wochen Strohwitwe bin *schnief* kann ich die Bilder alle sichten
und sortieren und zeige sie Euch nach und nach.
 ♥

Auf frischer Tat ertappt.
Wir sitzen bei Kaffee und Kuchen im Garten und da beobachte ich wie Frau Amsel ständig in den Johannisbeerstrauch hüpft. 
Das darf doch wohl nicht wahr sein, die stiebitzt sich einfach die reifen Johannisbeeren... ohne zu fragen.


* Mist sie hat mich gesehen.

* Egal, sie scheucht mich ja nicht weg.

Sie springt in den Strauch, zupft sich ein Stengel ab, lässt ihn zu Boden fallen 
und dann futtert sie nach und nach die Beeren ab.



* Darf ich die auch noch haben?

* hm sind die lecker

Nun ist aber langsam gut!

* Biggi, wolltest Du etwa auch noch welche haben?

Schaut mal... so sieht der ganze Busch aus. 
Ein anderer Dieb hat die Beeren gleich am Strauch gegessen. 

* Aber wenn sie doch so gut schmecken.

Ein paar für den Abend hat mir Frau Amsel ja noch dran gelassen

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag  ...

Kommentare:

  1. Liebe Biggi,
    eine schöne Geschichte hast du nun von der Amsel und den Beeren geschrieben und dazu noch die schönen Fotos.
    Ach meine Johannisbeeren könnten sie gerne haben, die sind eh viel zu viele. Meine Amseln haben was besseres, die klauen meine Blaubeeren. Da hilft noch nicht einmal, meine Gardine, die ich über den Strauch gestülpt habe.
    Einmal hat sie mit mir Katz und Maus gespielt. Das war lustig, wie sie immer von einer Seite zur anderen hüpfte. Einen Augenblick nicht hingesehen und schwups war sie unter der Gardine hinein gekrochen. Als ich die Gardine wegmachen wollte, da war ihre Angst sehr groß.

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ja die süßen Beeren schmecken nicht nur uns sondern auch den kleinen Amselkindern und das leuchtende Rot sieht einfach zu verlockend aus.
    Lass dir die restlichen Johannisbeeren noch schmecken!

    Liebe Dienstagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder von der jungen Amsel sind dir da gelungen!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Biggi,
    schön, dass Du wieder da bist.
    Das war aber eine fleißige Amsel. Sei nicht neidisch auf sie, weil sie so viele Beeren geholt hat. Bestimmt hat sie jetzt Bauchschmerzen ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Biggi,
    das sind ja tolle Bilder, so detailliert kann man alles erkennen, was Frau Amsel da macht ;-)
    Am besten ist es die Zeit des Strowitwedaseins damit zu verbringen, Dinge zu tun, die man sonst
    nicht macht und vor allem man hat dann die Zeit dazu. Bilder sortieren ist ein guter Anfang, wenn es dir
    Freude bereitet.
    Auch bei uns ist es schon wieder hochsommerlich, ich bleibe im Haus, da ist es einfach am kühlsten.
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  6. ...ich würde ihr auch ganz viele Johannisbeeren geben, liebe Biggi,
    wenn ich dafür ganz in ruhe so wundervolle Fotos machen könnte...klasse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Biggi,
    dein Mondfoto ist super geworden und auch die ganze Serie von dem Amsel. Ich fotografiere momentan gar nichts, jede Zeit vergeht mit dem Islandbericht, aber ich habe noch etliche Naturfotos vor dem Urlaub gemacht und aufgehoben für Herbstage. :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. das leuchtende Rot ist aber auch zu verlockend, muss doch gut schmecken!

    LG
    Andrea

    P.S: Schön, dass Du wieder da bist

    AntwortenLöschen
  9. Wofür Schlaflosigkeit doch so alles gut ist! Wie man sieht, kann man aus allem etwas positives machen. Tolle Fotos.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  10. Frechheit siegt, dachte sich die Amsel und zupfte drauf los! Recht hatte sie ;-))
    Da sind Dir, liebe Biggi , wieder ganz wundervolle Bilder gelungen und ich finde es toll, dass sich die Vögel das einfach nehmen.
    Meine Bibelkenntnisse sind ja sehr dürftig (!!), aber soll man nicht ohnedies mit den Tieren teilen? *gg*

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Biggi
    so warm und ich hatte 21 Grad im Schlafzimmer also an genehm zum schlafen. Bei uns ist es merklich kühler durch den Wind... schöne Fotos hast du hier mit gebracht vom frühen Morgen und die Amsel wie schön du sie an getroffen hast mit den Johannisbeeren zu spielen toll!
    Jetzt wirds schon wieder kühler und ein auf und ab mit der Temperaturen das ist ein graus.Ich mags ja nicht zu heiss aber auch nicht zu kühl dass ich eine Jacke mit nehmen muss. Es werden genug Sonnengeschädigte wieder rum laufen und verarzten werden das ist schlimm diese krebsrote Leute zu sehen wo ich bin beim einkaufen und gehen dann wieder an den Strand ohne Schutz. Das tut doch weh und, ich mache so was dummes bestimmt nicht.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Ja, so ist das liebe Biggi, wer zu erst kommt, malt zu erst!
    Dein Beitrag hat mich sehr erfreut!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Oh, was für herrliche Amsel-Fotos, liebe Biggi. Ich bin begeistert und auch ein klein wenig neidisch. Sooo schöne Aufnahmen von einem Amselchen sind mir noch nie gelungen. Die sind ja gestochen scharf. Wie froh es ist, von euren Johannisbeeren naschen zu können. Bei der Trockenheit derzeit ist es schwierig für unsere gefiederten Freunde, ein paar saftige Leckerbissen zu finden.

    Schön, dass du wieder "unter uns" bist, liebe Biggi.

    Ein ganz lieber Gruß zu dir
    von Frau Morgentau

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...