Samstag, 18. Juni 2016

Pssst . . . leise . . .

Heute habe ich ein paar Archivbilder die ich Euch unbedingt noch zeigen wollte.
Auf meiner Gassirunde (am 08.03.2016 mit Frau Sandy) sahen wir auf einem Feld sehr viel Rehe.

Da sie sehr weit weg waren nahmen sie uns zuerst nicht wahr.

Frau Sandy war das sowieso egal, sie trottete und schnüfelte lieber auf dem Forstweg.

Das war ein herrlicher Anblick.

Schade das es so diesig war.


Das erste Reh hat und schon bemerkt ...

Jetzt auch die anderen ...

Man sieht wie sie überlegen ... "was sollen wir tun" ...

...  jetzt ist große Aufregung

und es dauerte nicht lange, da waren sie alle im Wald verschwunden.


 


Ich gehe gerne auch mal am frühen Morgen noch vor dem Frühstück spazieren.
So bin ich auch am 13.05.2016 am frühen Morgen los gezogen und sah wieder einige Rehe.

Mutter Reh hat mich schnell entdeckt ...

 und schon drehte sie sich um ...

... und rannte los
* Mama nicht so schnell ...

 Dem Storch störte diese ganze Aktion überhaupt nicht.



Ein Stückchen weiter sah ich einen Rehbock ...

... und hier haben sich zwei im hohen Gras versteckt und ein Reh genießt in Ruhe das saftige Gras.


Wenn Ihr noch mehr schöne Zitate lesen möchtet, dann schaut doch mal bei Nova vorbei.
 


Ich verabschiede mich jetzt ins Wochenende und bin Montagabend wieder da.
Für Montag habe ich schon den Post für Christas Projekt vorbereitet, schaut doch mal rein.


Jetzt wünsche ich Euch allen ein schönes erholsames, vor allem aber trockenes und sonniges Wochenende  ...



Kommentare:

  1. *reinschleich*....hach liebe Biggi, das ist sooooo schön♥ Ich kann es so gut verstehen wie du diese Augenblicke genießen kannst. Im Mai sogar mit Bambi, man kann die Pünktchen noch erkennen^^ Das erinnert mich an CDN wo ich mich am Morgen mit Kaffee auf die Treppe gesetzt habe und auch Rehe beobachten konnte. Wie gerne würde ich dich mal bei deinem Spaziergang begleiten, anschliessend frühstücken und dann ausführlich "klönen" ;-)

    Danke dir für den schönen Spaziergang und die schönen Aufnahmen, genauso ein dickes Dankeschön für dein ZiB. Die Worte stimmen nachdenklich, denn auch wenn sie kein Urteil über uns hat, ich glaube sie wehrt sich und wenn alle Pflanzen und Bäume auch mal richtig zuschlagen könnten dann bekämen manche Menschen einen ziemlichen Tritt ;-)

    Wünsche dir liebe Biggi ein superschönes Wochenende (mit Männe) und sende ganz liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Biggi,
    sooo schön, wunderschön. Ja, hier stimme Nova zu, wenn die Natur zuschlagen könnte, dann bekämen manche schon einen ordentlichen Tritt, aber die schlägt zeitweise ja auch zu und wie.

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich deine schönen Bilder von den Rehen und ganz besonders die von Mutter und Kind. Die Natur mag zwar kein Urteil im juristischen Sinne haben, aber sie reagiert mit den Füßen, indem immer mehr Arten "weglaufen" sprich verschwinden weil sie es unter unserer Knechtschaft nicht mehr aushalten. Aber Nietzsche hat ja auch in einer anderen Zeit gelebt.

    Liebe Wochenendgrüße und viel Vergnügen in Berlin
    Arti

    AntwortenLöschen
  4. da in der Natur..wundervoll so ein Rudel Rehe Biggi
    dann die Mutter Rehlein mit Nachwuchs.DANKE für Wort und BILD
    mit einem LG zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. einfach wunderschöne Bilder die auf mich eine ganz ruhige und ansprechende Wirkung haben.
    Das ist Natur pur, so wie ich sie liebe !
    Danke für´s zeigen und das Zitat passt gut dazu.
    Die Natur ist einfach sehr geduldig mir uns, wobei, sie scheint sich anzufangen langsam zu wehren !
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Biggi,

    ganz herrlich sind Deine Aufnahmen. Rehe habe ich auch schon gesehen, aber nicht in dieser Vielzahl und Mutter und Kind schon gar nicht.
    Mit dem Spruch habe ich heute so meine Probleme und kann ihn nicht so richtig nachvollziehen. Ich gehe gerne in die Natur, nicht weil sie kein Urteil über mich hat, sondern weil sie mir das gibt, was mir woanders fehlt - Ruhe, Frieden und Schönheit.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Oh wow liebe Biggi,
    welch schönes, beeindruckendes Erlebnis am frühen Morgen, ein wahrer Traum.... da kann Frau doch nur entzückt sein!
    Glückwunsch für diesen kostbaren Lebensmoment und für die tollen Fotos Dank der Kamera, die du dabei hattest!!!!
    Wie schön dir über die Schulter schauen zu dürfen! Da kann ich ganz tief Durchatmen....
    Ein wunderschöner Spruch in deinem Foto, danke!!!
    Herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Biggi,
    das ist schon selten so viele Tiere auf einmal vor die Linse zu bekommen - toll.
    Ich fühle mich auch sehr wohl in der Natur, ich genieße diese Stille, diese Einzig-
    artigkeit und vor allem dieses Gefühl der Harmonie.
    Lg und ein wunderschönes We.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass du diese Bilder für uns aufgehoben hast. Diese scheuen Waldbewohner in so grosser Anzahl vor die Kamera zu bekommen ist super.
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Biggi,

    einen schönen Post mit den Rehen hast du wieder einmal zusammen gestellt.
    Es stimmt schon, der Natur ist egal wer wir sind, nur zu viel Frevel nimmt sie uns krumm. Also immer lieb zu ihr sein.
    Dir sind die Bilder wieder einmal super gelungen.

    Hab ein schönes Wochenende, bin gespannt was du am Montag für uns hast.
    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  11. ach, wie ist das schön!!!
    Danke, für die wunderbaren Bilder, liebe Biggi!
    Ja, auch ich fühle mich sehr wohl in der Natur.
    Lieben Gruß zum Wochenende,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Mitten in der Natur ein kleiner Film. Allerliebst Mutter und Kitz. Sie sind ja so scheu und doch hast Du sie für uns festhalten können, wie schön!
    Wir bekommen aber eine Antwort, wenn wir die Natur zerstören.Dein Zitat passt zu den Rehen und Wiesen.
    Liebe Wochenendgrüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ganz ganz wunderschön. Als ich noch im Taunus lebte habe ich das Abends sehr oft sehen und erleben dürfen. Die Natur ist so wunderschön !!! Liebe Grüße lasse ich zurück herzlichst Celine

    AntwortenLöschen
  14. Nur wir Menschen urteilen, die Natur hat es gar nicht nötig. Sie regelt alles nach ihren eigenen Gesetzen.

    Was für schöne Spaziergänge, liebe Biggi. Die Fotos werden dich immer an die schöne gemeinsamen Runden, die du mit Sandy drehtest, erinnern. Die Begegnungen mit den Rehen war einfach ein ganz tolles Erlebnis.

    Ich schleiche mich ganz leise wieder hinaus und wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Christa, die sich ganz herzlich bedankt, dass du uns an diesem tollen Naturschauspiel hast teilhaben lassen.

    PS Das mit der Verlinkung des S/W-Fokus geht schon in Ordnung. Ihr habt doch alle immer eine ganze Woche Zeit lang. :-)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Biggi,
    Deine Bilder sind wunderschön und erzeugen eine innerliche Ruhe. Ganz gedankenverloren bestaunt man die herrlichen Tiere und entzückt ist man (ich) über die Mutter und das Rehkitz.
    Der Spruch von Nietzsche gefällt mir zwar, aber wie Jutta (Hobbywelt) auch sagte, gehe ich in die Natur, weil ich Frieden, Schönheit und Ruhe suche.
    Die Natur lässt sich nichts gefallen, denn gerade heute hat sie in Bayern wieder "zugeschlagen"
    Unwetter, Starkregen, Erdrutsch usw. usw.
    Wann werden die Menschen es verstehen, dass nicht ungestraft bleibt?

    Dir ein angenehmes, schönes Wochenende und herzliche Grüße von
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  16. hach, Bilder mit Rehen mag ich immer sehen, vielleicht weil wir sie hier nicht haben!

    Dein Zitat passt wunderbar!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. So schöne Begegnungen mit Rehen hatte ich leider noch nie liebe Biggi. Im Urlaub habe ich wohl schon mal eines kurze Zeit am Waldrand
    gesehen, aber du konntest sie ja gut über einen längeren Zeitraum beobachten. Ganz besonders schön sind die Bilder mit dem kleinen Rehkitz.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Sigi

    AntwortenLöschen
  18. danke für die wunderschönen Landschaftsbilder mit den Rehen. Das ist schon etwas Besonderes :-)
    Das Zitat finde ich auch sehr schön.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Einfach herrlich liebe Biggi!
    Es sind solche schönen Momente die uns mit der Natur ein werden lassen.
    Wunderschöne Bilder.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Biggi,
    da klopft mein Hetz und bin fast neidisch, ein Rehbaby zu sehen ist schon seit so lange mein Wunsch, hat aber bis jetzt noch nicht geklappt. Wundervolle BIlder wolltest du da in deinem Archiv verschwinden lassen, gut daß du die uns doch gezeigt hast.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Schöne Fotos und schöne Worte!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...