Donnerstag, 1. Oktober 2015

Was war das . . .


Jutta war die erste die einen Pilz vermutete und Arti hat es richtig erkannt.
 Es ist ein ein Riesenschirmling ... genannt Parasol oder Riesenschirmpilz.

Als ich unterwegs zum einkaufen war, staunte ich nicht schlecht als ich diesen Pilz am Straßenrand gesehen habe. 
Auf dem Rückweg hielt ich an und fotografierte ihn.  Zuhause angekommen dachte ich, wie groß ist der eigentlich.


Also bin ich mit Frau Sandy vor unserer Gassi-Runde noch einmal zum Pilz und stellte einen Zollstock daneben.

Ganze 36 cm hoch und die Kappe hat ca. 25 cm Durchmesser

Da er Lamellen hat würde ich ihn nicht in die Pfanne tun, 
er ist wohl nicht giftig, aber auch nicht lecker im Geschmack.



Wenn Ihr Lust habt, schaut doch mal HIER vorbei, ich hab ein neues Foto drin.



Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag ...



Kommentare:

  1. ein Sonnenschirm für Elfen

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  2. Na, daneben ist auch vorbei *gg* aber egal. Auf einen Pilz wäre ich nie gekommen so habe ich echt Fasern gesehen die ich hier an einer Palme habe. Kannste mal sehen wie eine Nahaufnahme nebst Ausschnitt verwirren kann^^ Toll gemacht und der Pilz ist ja echt ein Hammer. Ganz schön riesig, da scheint er sein ideales Plätzchen gefunden zu haben. Schaut wirklich schön aus, auch wenn giftig, und ich sehe da auch so kleine Zwerge aus einem Märchenbuch von mir ;-)

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ist es groß!!! Tja, da wir ich ganz schön daneben. :-) Ist ja auch egal. :-)
    Schaut toll aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Biggi,
    mein Vater war immer ein fleißiger Pilzsammler gewesen. Manchmal habe ich ihn begleitet. Wenn wir nun mittags so zusammensitzen, schneide ich ab und zu das Thema an und erinnere ihn an die vielen Steinpilze, Rotkappen und auch Birkenpilze, die er mit nach Hause gebracht hat. Die meisten wurden gleich von meiner Mutter geputzt und zum Abendessen gebraten. Wenn es zu viele waren, hat sie einen Teil getrocknet. Hmmm, das war so lecker, wenn sie dann in der Kartoffelsuppe serviert wurden.
    Champignons hatte er selten in seinem Körbchen. Dein mitgebrachter ist ja ein richtiges Prachtexemplar. Mit dem Zollstock daneben ist er besonders beeindruckend. Habe mich schon gefragt, ob sie dieses Jahr wohl gut wachsen werden, weil es ja über lange Strecken viel zu trocken war. Aber anscheinend ist in letzter Zeit genügend Nass heruntergekommen, so dass sich die Sammler freuen können.

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. lach, den Parasol kenne ich auswendig, typisches Kennzeichen der bewegliche Ring und die Natterung am Stiel. Er hat auch giftige Kollegen, die ihm sehr ähnlich sehen, deshalb sollte man beim Verzehr vorsichtig sein.
    Allerdings wird so ein gigantisches Prachtexemplar wie du entdeckt hast sicher nicht mehr schmecken. Trotzdem ist es sehr beeindruckend.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Hui, das ist ja wirklich ein Riesending, ich staune nicht schlecht!
    So einen großen Pilz habe ich noch nie gesehen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. ein wahrer Prachtpilz aber der ist ja nimmer geniessbar!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Du hast nicht nur die Kamera sondern auch einen Zollstock dabei wenn Du zum Einkaufen fährst!?
    Ich glaube, ich muss mein Auto umrüsten :-)))

    Ist aber ein riesiges Teilchen und ich hätte es nicht erkannt auf Deinem ersten Foto.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Biggi,

    das ist ja ein echtes Prachtexemplar. Hat ich also den richtigen Riecher. Allerdings muss ich zugeben, dass ich einfach so ins Blaue getippt habe. So einen großen und schönen habe ich noch nie gesehen. Super Aufnahmen hast Du gemacht und dass Du dann nochmal mit dem Zollstock hingefahren bist - große Klasse.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. ...der hat seinen Schirm aber auch wirklich besonders dekorativ aufgespannt, liebe Biggi,
    ich habe ihn nicht als solchen erkannt, hast du schön festgehalten,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein Riese! Die Art habe ich zwar auch schon gesehen aber so groß nee. Tolle Idee und klasse Fotos.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. ui - ein Riesenschirmling - da wäre ich nie darauf gekommen. Und so schön hast du ihn fotografiert.
    Ein schöner Pilz ... aber ich würde ihn auch nicht unbedingt essen wollen ;-)
    lassen wir ihn also lieber stehen und freuen uns dass es ihn gibt :-))

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Biggi,
    das ist tatsächlich eine Überraschung, an einen Pilz hätte ich nie g dacht - eher noch an einen nassen Hund, wie es Heidi vermutete ;) Schade, dass er nicht zu verspeisen ist. Nur gut, dass Du Dich auskennst. Früher, und es war stets ein Pilzkenner dabei, war ich oft und gerne "in den Pilzen" !

    In Deinem Kommentar schriebst Du zuletzt, dass Kater Felix alt und mit Beschwerden behandelt werden muss. Ja, das kennen wir leider auch. Oh, da steht man so hilflos daneben, ohne wirklich nur das geringste tun zu können. Die Tierchen sind so dankbar und spüren jedoch die Zuwendung.

    Hab' eine trotzdem angenehme Woche .
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  14. Wenn man das komplette Foto sieht, ist des Rätsels Lösung ganz einfach und logisch. Allerdings hatte ich auch falsch geraten. Ist gar nicht so einfach, wenn man nur ein kleines Detail sieht.
    Hat Spaß gemacht.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...