Donnerstag, 2. Juni 2016

Dänemark Teil 2

Jetzt geht es geschichtlich ganz weit zurück, in die Zeit der Wikinger.
Nach Bork Vikingehavn südlich von Bork Havn.
Hier wurde vor einigen Jahren ein wikingerzeiliches Museum gebaut.
Es besteht aus mehreren Besuchsstätten in den man 1000 Jahre Geschichte erleben kann.
Das Wikingerdorf besteht aus rekonstruierten Gebäuden.
Einigen Wohnhäusern, ein Opferplatz, ein Marktplatz, eine Schmiede, eine Kirche mit separatem Glockenturm,
ein Bootsschuppen und einen kleinen Naturhafen. Zurzeit wird eine Wassermühle nachgebaut.

Ich lasse jetzt mal die Bilder sprechen

Vorsicht Bilderflut!

 Kommt Ihr mit? Dann müssen wir hier entlang.


Das Haus eines Häuptlings und seiner Familie.










❀❁❀❁❀❁❀❁

Haus der Dienstboten



❀❁❀❁❀❁❀❁

Hier geht es zum Opferplatz
 






Ich hoffe es hat Euch ein wenig gefallen und ich habe Euch nicht mit meiner Bilderflut erschlagen.
Für heute war es das erst einmal.
Am Samstag zeige ich Euch den Rest vom Wikingerdorf.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Donnerstag ... 




Kommentare:

  1. Ich bin kein Museumbesuchertyp. Aber das ist was anderes, Heimatsmuseen, Völkerkundemuseen finde ich immer interessnt, da gehe ich auch gerne hin. Tolle BIlder hast du dort gemacht und die erinnern mich an unsere Islandreise von vorigem Jahr, da haben wir auch ähnliche Dinge gesehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Biggi,
    deine Fotos und auch vor allem deine Innenfotos geben einen richtig genialen Einblick in dieses Leben, wie gut man alles nachempfinden kann, bis hin zum Poferstein,
    wenn man diese Fotos sieht.
    Ich freue mich sehr, dass ich mit Euch auf diese kleine Reise gehen durfte, sehr interessant und wieder viel
    Neues gesehen und dazu gelernt....
    Herzlichst die dankbare monika*

    AntwortenLöschen
  3. BEGEISTERT bin ich Biggi nicht erschlagen
    DANKE mit einem LG vom katerchen der das TOR sehr sehr schön findet :D

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Biggi,

    super, dass du uns in dieses Freilichtmuseum mit nimmst. Man sieht sich richtig in die damalige Zeit beim Betrachten deiner Fotos hineinversetzt.
    Da gibt es Motive zu Hauf und man könnte dauernd den Auslöser drücken, bis der Akku glüht, stimmt's?

    Mir hat es viel Spaß gemacht, diese Bilder von dir anzuschauen. :-)

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen gemütlichen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Bei solchen interessanten Infos und Bildern komme ich doch gerne mit liebe Biggi.
    Danke für die tolle Führung, das Dorf hätte ich ja ohne Dich nie gesehen und auf
    den Rest freue ich mich auch schon.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Sigi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Biggi,
    das war wieder eine imponierende Bilderflut.
    Sie hat mir soooo gut gefallen. Da möchte ich
    auch mal hin. wirklich.
    Freue mich schon auf die Fortsetzung.
    Einen wunderschönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und guten Abend liebe Biggi, jetzt las ich rückwärts die letzten Posts durch... Dänemark ist sehr reizvoll. Und euere Unterbringung finde ich klasse. Da kann man sich gut erholen, denke ich.

    Der Schnecke nicht auf den Zahn aber auf den Fühler gefühlt, fand ich lustig. 👍 Gut fotografiert. Vielleicht sollte ich auch einmal ein Bildrätsel ins Netz stellen, überlege ich gerade... Mal sehen!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. danke wieder für´s Zeigen.
    Den Spaziergang durch das Wikingerdorf finde ich auch sehr interessant.
    Schön sind deine Bilder ... ich freue mich schon auf die Fortsetzung :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein liebe Biggi, ich liebe solche Freilichtmuseen bzw. Museen dieser Art, und noch nie in den Bereich der Wikinger gekommen freue ich mich sehr über diesen Post. Einfach nur toll zu sehen wie sie gelebt haben. Da möchte ich mich immer in die Zeit "zurückbeamen" und als Zuschauer das lebhafte Treiben beobachten.

    Für mich auch noch gerade doppelt interessant weil ja noch immer nicht wirklich erklärt woher die ersten Bewohner von Teneriffa hergekommen sind. Wird diesbezüglich auch von den Wikingern gesprochen.

    Danke dir vielmals dass du uns mitgenommen hast. Freue mich schon auf die Fortsetzung.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mich gerne von der Bilderflut tragen lassen und habe die An- und Einsichten ins Wikingerleben genossen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  11. Solche "Fluten" mag ich, besonders wenn etwas gezeigt wird, was man nicht jeden Tag auf den Blogs sehen kann. Ein Wikingerhaus habe ich noch nie gesehen und auch der Opferkreis ist hochinteressant. Vielen Dank, dass du uns deine Bilder gezeigt hast und ich freue mich schon auf Samstag.

    Herzliche Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Biggi,
    das würde mir auch gefallen, so eine Besichtig von einem Wikingerhaus und wie sie so gelebt haben.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  13. So, liebe Biggi, heute schaue ich mir an, wo und wie ihr euren Urlaub verbracht habt. Nachdem ich eure schöne Unterkunft und deine tollen Aufnahmen vom Strand gesehen habe (schade, dass die Autos so nah dran fahren können, aber ist vielleicht nicht anders möglich…) ist nun das Museumsdorf an der Reihe. Ich lese ja gerne historische Romane, von denen manche auch von dieser Zeit hier handeln. Daher finde ich es besonders interessant, dass ich mich hier nun so gründlich umschauen kann und danke dir für diese „Bilderflut“ *lach*. (Es kommt mir gar nicht so umfangreich vor, hätte noch lange weiterblättern können). Das war sicher toll dort herumzuschlendern und die Atmosphäre live zu erleben.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...