Mittwoch, 8. Juni 2016

Neues von den Störchen

Am Sonntag habe ich wieder einmal die Störche besucht.
So langsam kommt es mir sehr komisch vor, täglich fahre ich an dem Storchennest vorbei, es ist schon Juni
und ich habe bei unseren Störchen immer noch kein Köpfchen endecken können.
Ich habe in meinen Archivbildern nachgeschaut, mitte Mai konnte ich schon die kleinen Köpfe sehen.

* Na ihr zwei, darf ich heute euren Nachwuchs sehen? 
° Nein Biggi, wir wollen es dir immer noch nicht zeigen

* Jetzt bin ich aber sehr enttäuscht
° Hab noch etwas Geduld, Biggi

° Wir wissen ja das du täglich vorbei kommst und nach uns schaust
 * Ok, ich werde mich noch etwas gedulden. 

 Jetzt fahre ich zu euren Kumpels ins nächste Nachbardorf.

 Einer der Eltern kommt schon angeflogen und vorne weg eine Schwalbe.

Schaut mal ... Papa kommt

Hallo Kinder ...

... ich hab euch etwas mitgebracht.

nicht so gierig ...

 ... es ist genügend für alle da.

 Papa die nehmen mir alles weg ...

 ... komm ich helfe dir

.. alles schön auf essen

habt ihr immer noch hunger ...  JAAA

 ... bis später

... bring uns einen dicken Frosch mit!



Ich wünsche Euch allen einen schönen Mittwoch ... 



Kommentare:

  1. Ne ne ne....ich verrate dann mal besser nicht dass es hier in der Nachbarschaft Frösche gibt ;-))

    Wieder tolle Aufnahmen hast du mitgebracht liebe Biggi und ich frage mich ob die Beiden überhaupt Nachwuchs haben bzw. es geklappt hat. Schon allein der Vergleich zu dem anderen Horst und was wir schon bei Christa sehen konnten....aber vielleicht weiß sie ja was da los sein könnte^^

    Finde es jedenfalls klasse dass auch du uns so informierst und danke dir für die tollen Geschichten ☼

    Hab noch einen schönen Tag und ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Geduld Biggi..
    Hier bei uns in der Zeitung stand..der Storch in Rendsburg hat nun eine Frau..JETZT..und da wird sicher auch Nachwuchs kommen..Danke für die schöne Bildergeschichte
    Biggi die Störche sind doch die EXPERTEN für Nachwuchs..grins
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder Biggi. Ich glaube, bei dem ersten Nest sind die kleinen eher gestorben.
    Das Bild, wo auch eine Schwalbe drin ist, ist hut gelungen, natürlich auch alle andere.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Biggi,
    eine wunderbare Storchengeschichte. Vielleicht bekommt
    das erste Storchenpaar nun auch Nachwuchs. Katerchen
    macht Mut.
    Einen angenehmen Wochenteiler wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Biggi,
    ach herrlich wie sie fliegen und die Jungen nach Futter schreien!
    Schöne tolle Fotos sind das von der Strochenfamilie!
    Schöne Woche wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Biggi,

    die Beiden lassen dich ja echt zappeln. Dabei würden wir die Jungen auch gerne sehen.Nun bin ich gespannt, was jetzt wird.
    Von der anderen Störchenfamilie hast du tolle Aufnahmen mitgebracht. Die Jungen entwickeln sich prächtig. Herrlich deine Aufnahmen von Papa Storch, wie er am Himmel fliegt.
    Und alles packst du immer so schön in eine Geschichte zusammen.

    Liebe Grüße zum Mittwoch schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine allerliebste Storchengeschichte , liebe Biggi und dazu diese wunderbaren Bilder ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Biggi,
    ich mag sie deine Fotos so sehr, so sehr,
    ein Dankeschön für diese Storchentraumfotos!!!
    Du weißt eh wie viel Freude du mir damit machst,
    herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  9. Eine herrliche Bildergeschichte, liebe Biggi.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Biggi,
    sind das schöne Bilder! Es ist toll, dass Du regelmässig nach den Störchen schaust - würde ich vermutlich auch tun, wenn es hier in der Nähe welche gäbe. Das Elternpaar im zweiten Dorf hat ja ganz schön was zu tun mit gleich drei Jungen. Hoffentlich gibt es bei Paar Nr. 1 auch noch Nachwuchs zu sehen!
    Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung der Geschichte.
    Einen schönen Nachmittag und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Da wir hier weit und breit keine Störche haben, freue ich mich immer riesig wenn es Bilder vom Storchennachwuchs gibt. Mit den drei Jungtieren sind die Eltern sicher rund um die Uhr beschäftigt um die ewig hungrigen Schnäbel zu stopfen. Vielen Dank für diese tollen Bilder.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Biggi es ist eine Freude zu sehen, wie sich bei Euch die Störche tummeln und der Nachwuchs blüht und gedeiht.
    Bei uns gibt es leider sowieso nicht so viele Störche und dann hat vor ein paar Tagen noch ein betrunkener Mann seine Schießübungen vollführt und einen Storch "erschossen". Zwei Junge und ein Ei konnten zwar gerettet werden, aber, ob alle drei durchkommen ist noch fraglich. ;°-(

    Deine Bilder sind wieder ein winzig kleiner Trost, dass wenigstens bei Euch niemand so dooof ist.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  13. Hurra, ich konnte unsere liebe Biggi mit meinem Storchenfieber anstecken. :-)
    Ist einfach schön, die Rotschnäbel zu beobachten, gell?

    Das sind ganz tolle Bilder, über die ich mich natürlich wahnsinnig freue, liebe Biggi.

    Ich bin echt gespannt, wann euer Storchenpaar den Nachwuchs preisgibt.

    Im Nachbardorf gibt es viel zu tun für die Eltern, da muss Papa Storch fleißig hin- und herfliegen und ordentlich Mäuse, Schnecken und Würmer heranschaffen, um die kleinen Schwarzschnäbel satt zu bekommen. :-)

    Habe mich köstlich über deine schöne Geschichte gefreut. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. ...tolle Bilder hast du wieder gemacht, liebe Biggi,
    von den Störchen...es ist eine Freude, dies zu beobachten,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Deine Bildergeschichte ist so niedlich. Hatte viel Spaß damit.

    Zu schön wie die kleinen erwartungsvoll im Nest stehen. Da kann ich mich kaum losreißen.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  16. Hello Biggi,
    Wonderful Series pictures of storks, the young storks almost are already grown.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  17. Ach ist das schön! Mittlerweile werden wir ja gleich bei mehreren Bloggern mit Storchenbildern verwöhnt. Wer hätte das noch vor zehn Jahren gedacht? Ich find's toll.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. herrliche Bilder von den Störchen - und dazu dein netter Text.
    Ich habe mich sehr gefreut :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Ach wie schön! Da hast du aber genau den richtigen Moment abgepasst, nämlich die Fütterung. Und wie sie voller Erwartung ganz brav im Nest stehen. Wie die Orgelpfeifen.
    Ich hoffe, dass sich auch in dem ersten Nest bald etwas tut.
    Ich habe mich über Deine Fotos und die niedliche Geschichte dazu gefreut.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Biggi,
    oh so schöne Fotos von den Störchen. Das sind auch sehr seltene Bilder weil es nur noch so wenig Störche gibt.
    Bei uns könnte ich mich nicht erinnern eins gesehen zu haben.
    Danke für die Einblicke in die Storch Familie.
    Schönes Wochenende Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  21. Da hast du ja interessante und schöne Aufnahmen mitgebracht liebe Biggi.
    Störche sehe ich hier leider gar keine, nur Graureiher sind hier wieder
    heimisch geworden. Aber ich schaffe es leider nie sie so schön im Flug
    zu erwischen. Hast du super hinbekommen.
    Viele liebe Grüße und einen schönen Abend
    Sigi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...