Kreuzfahrt Karibik . . .

George Town / Cyman Island


Die Cyman Inseln sind eine Inselkette mit drei Inseln, Gran Cayman, Little Cayman und Cayman Brac.
Sie liegen zwischen Mexiko und Kuba und sind die Teil der Britischen Kronkolonie.
Ihren Namen verdanken die Inseln den Echsenarten, den Kaimanen.
Mit einer Länge von 35 km, Breite von 15 km und einer Gesamtfläche von 197 km2 ist Gran Cayman die größte der drei Inseln.
Fällt der Name Cayman Inseln denkt man sofort an ein Steuerparadies und das ist heute immer noch so.
Denn bis heute herscht auf den Inseln Steuer- und Abgabefreiheit.
Zahlreiche Briefkastenfirmen und Steuerflüchtlinge tummeln sich hier.
George Town gilt als fünfgrößter Finanzplatz der Welt und zählt ca. 500 Finanzinstitute.

Unser Schiff legte um kurz nach 8 Uhr an.
Mit den Tenderbooten ging es rüber zur Insel, wir waren schon gespannt wie uns diese Insel wohl gefallen wird.

Wir hatten einen Ausflug zu den Delphinen mit anschließendem Strandauaufenthalt am Seven Mile Beach von Grand Cyman gebucht.
 
Nach einer kurzen Einweisung ging es auf eine spezielle Unterwasserplattform und
wir standen bis fast zur Hüfte im Wasser.
So konnten wir den Delphinen ganz nah kommen und auch streicheln.

Zwischendurch haben sie immer ihre Kunstsprünge gemacht.
Jetzt weiß ich wie sich ein Delphin anfässt... ich habe ihn gestreichelt und geküsst *freu*


 Im Anschluss ging es dann mit dem Bus weiter zum Strand.

Der Eintritt zum Strand war in unserem Ausflug mit inbegriffen.

Der Strand ist einfach herrlich, feinster Sandstrand, glasklares Wasser.


In diesem türkisfarbenen Wasser habe auch ich gebadet, es war einfach herrlich


Auf der Rücktour habe ich noch ein paar Fotos aus dem Bus heraus gemacht.





 Am Hafen wieder angekommen sind wir noch ein wenig durch George Town gelaufen.




 

Die Hauptstadt Goerge Town hat viele schöne Gebäude und moderne Einkaufszentren zu bieten, 
alle im viktorianischen Stil, aber billig ist das Einkaufen hier jedoch nicht. 
Beispiel: 1 Kugel Eis kostet 3,50 $ und ein 0,2 l Bier kostet 7,00 $ 


Fazit:

So eine Kreuzfahrt ist schon eine feine Sache (wenn diese Menschenmassen nicht wären), 
man sieht so viele verschiedene Orte in relativ kurzer Zeit und kann sich einen ersten Eindruck verschaffen.
Zwar kann man nicht in ca. sechs Stunden eine Region richtig und komplett erkunden, aber für das erste Kennenlernen reicht es. 
Bei mir und auch den Urlaubsorten gibt es keine Liebe auf den zweiten Blick. 
Ich bin entweder auf den ersten Blick begeistert oder ich werde niemals mit ihm warm.

 Die Insel hat mir sehr gut gefallen und ich könnte mir sehr gut vorstellen sie noch einmal zu besuchen.
Denn es gibt noch vieles was man sehen und machen könnte.

Stingray City
Man fährt mit einem Boot zu einer Sandbank, dort kann man Stachelrochen in freier Wildbahn sehen und füttern.

Tauchfahrten mit Tiefseebooten 
In Grand Cayman können jeweils zwei Personen bis zu 300m tief abtauchen.

Schnorcheln oder Tauchen
Die Cayman Insel ist auch für ihre wunderschönen Riffe bekann. Seit über 50 Jahren werden hier Tauchtouren angeboten. 
Im Norden oder Westen gibt es viele Möglichkeiten. 
Man fährt mit dem Boot hinaus, dort gibt es wunderschöne mit Korallen bewachsene Abhänge am Meeresboden 
und viele schöne bunte Fische.

The Bodden Town - Pirate's Caves 
Ein unterirdisches Höhlensystem, wo im 18. Jahrhundert Piraten Zuflucht fanden.

Cayman Islands Nationalmuseum
Ein kleines Museum wo man einen kleinen Einblick in die Geschichte der Insel bekommt.




Das nächste mal nehme ich euch mit nach Cozumel / Mexiko 



Hast Du vielleicht einen meiner letzten Karibik-Post's verpasst?
Dann schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen.




Nun wünsche ich Euch allen ein schönes Wochenende ...


Kommentare

  1. Hallo liebe Biggi,
    du hast viel gesehen, als "altes" Feuerwehrkind bin ich begeistert von diesem Feuerwehrauto, obwohl mir die technische Ausrüstung unserer Feuerwehrautos weit mehr gefällt und sie auch besser ist. Aber das ist eine andere Sache.
    Mit den Delphinaren stehe ich auch ein wenig auf Kriegsfuß, habe das schon soviel drüber gelesen und die Tiere sind nicht glücklich.

    Aber sonst hast du ja viel gesehen, mit dem zweiten Blick, das stimmt. So geht es mir auch entweder mir gefällt es und ich komme wieder, oder aber eher nein.

    Kreuzfahrten ist eine Sache, die mir mit den vielen Menschen nicht so sehr gefallen würde. Ich möchte gerne eine Seereise auf der Seecloud machen, da sind die Menschenmassen ein bisschen weniger.

    http://www.schoene-reisen.de/segelkreuzfahrten/angebot.php?id=244&gclid=Cj0KCQjw557NBRC9ARIsAHJvVVMDIv4ZPiNwOHBDA3BKDMqOQRznMlWv37kGX4PjvUsFGYJFUviNFesaAr9ZEALw_wcB

    Hab einen schönen Tag

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa....genau das was ich auch über solche Kreuzfahrten denke, und da geht es mir auch wie dir. Gibt einfach Orte da möchte man noch mehr von sehen und dann widerum welche wo man gleich nicht nochmal hinfahren möchte. Ich kann dich gut verstehen dass dich es dort nochmal reizen würde. Sieht echt klasse aus und das Erlebnis mit den Delfinen war bestimmt toll. Ebenfalls schon allein das Wasser, für mich schon ungewohnt so hell und dazu auch noch so hellen Strand *gg* Echt klasse und danke dir dass du uns wieder so toll bebildert mitgenommen hast.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Biggi,

    Das ist echt ein Traumstrand.Was für ein Ereignis, Delfiene so hautnah erleben zu dürfen. Meine Güte, du hast sogar einen Delfien geküsst.
    Heute wird es hier wohl Regen geben. Die Natur lechst danach. Aber nicht gut für unsere Feigen, die wir trocknen wollen.
    Gestern waren wir in Sibenik Eis essen.

    Liebe Urlaubsgrüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Schöne farbige Bilder hast Du mitgebracht liebe Biggi. Das sieht für mich dann richtig nach Sommer aus, türkisfarbenen Wasser, Sandstrand und blauer Himmel, was will man mehr, traumhaft schön.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Biggi,
    das klingt ja sehr spannend. In der Karibik war ich noch nie. Die Fotos wirken so farbenprächtig. Das muss eine schöne Reise gewesen sein.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Boah, hat dort das Meer eine Knallerblauefarbe! :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Biggi,

    traumhaft schöne Strände, fast schneeweißer feiner Sand, da macht das Herz gleich Purzelbäume.

    Deine Impressionen sind wunderschön und am liebsten würde man sofort die Koffer packen.
    Zu den Delfinen muss ich dich aber doch etwas fragen. Sind sie dort in einem riesigen Becken gefangen? Denn anders kann ich mir die Tuchfühlung mit ihnen einfach nicht vorstellen.

    Ja, ja, mit dem lieben Steuerparadies haben wir selbst schon Erfahrungen in Bezug auf Handy-Abzocke gemacht, aber alles ging gut aus, das aber nur am Rande.

    Vielen Dank für die schönen Fotos und deinen Bericht und ich freue mich auf Mexico. :-)

    Ganz liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieeb Christa,
      ich wollte mir einmal diesen Traum erfüllen und mit einem Delphin zusammen im Wasser sein und ihn streicheln.
      Ja liebe Christa, es sind 4 Delphine die leider in einem Becken gefangen sind.
      Ich kann aber nicht genau sagen wie groß das Becken war, aber ich empfand die Absperrungen für die Tiere nicht in angemessener Größe... das war nicht nur mein empfinden.
      Auch kann ich nicht sagen wie lange sie dort drin bleiben oder ob sie überhaupt dort raus dürfen.
      Unsere Trainerin hat erklärt das unser Delphin ca. 9 Jahre ist und schon seit 5 Jahren dort ist, das er krank war und gesund gepflegt wurde, jetzt bespaßt er die Urlauber.
      Gerne hätte ich näheres über dieses Delphincenter erfahren, aber mein Englisch reicht leider nicht für intensive Gespräche aus.

      Dieses Delphincenter ist die reinste Urlaubsabzocke.
      Mein Mann wollte nicht ins Becker, er dachte sich das er von dem Delphin und mir zur Erinnerung ein paar Fotos macht. Denkste, fotografieren verboten. Vier Fotografen liefen dort rum und machten von uns allen Fotos. Diese Fotos konnte man dann für teuer Geld kaufen, 1 Foto kostet 35 Dollar. Das haben wir uns dann verkniffen.

      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
    2. Liebe Biggi,

      bin eben erst nach Hause gekommen. Mein Mann und ich waren heute noch ein wenig unterwegs, das schöne Wetter mussten wir einfach ausnutzen. :-)

      Vielen Dank, liebe Biggi, für deine ausführliche Antwort. :-)

      Ich glaube, dass es wunderschön ist, mal einen Delphin streicheln zu können, seine samtweiche Haut zu spüren.

      Es scheint aber immer das Gleiche zu sein, solche Delfinarien sind echt Abzocke. Da hätte dein Mann sich wenigstens auch das Vergnügen im Becken gönnen können.
      Ich hoffe aber dennoch für dich, dass ein paar Fotos doch noch drin waren, auch wenn sie jetzt teuer gekauft werden mussten, der Preis ist aber echt heftig. :(

      Ganz ehrlich?????......solche Delfincenter gehören im Grunde genommen dicht gemacht. Bitte versteh das jetzt nicht falsch. Ich weiß, es muss ein unglaublich schönes Gefühl sein, einem Delfin so nahe zu sein, aber für die Tiere sind solche Becken einfach eine Qual.
      Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob man den verletzten und gesund gepflegten Delfin wieder hätte auswildern können. Manchmal geht das halt nicht.

      Ganz liebe Grüße und genieß noch den schönen Spätsommerabend
      Christa

      Löschen
    3. Liebe Christa,
      ich verstehe Dich, hast vollkommen recht, im Grunde ist es für diese Tiere Stress und eine Qual. Ein Delfin hat auch nach 15 min gestreikt, er ist einfach weggeschwommen und nicht wieder zu seiner Gruppe zurück gekehrt. Tja da stand der Trainer da und konnte nichts machen, er hat ihn gerufen und mit Fisch gelockt... die Gruppe musste warten bis er zurück kam.

      Das mit den Fotos wußten wir vorher nicht :-( und nein, wir haben kein Foto machen können... nur diese zwei hab ich. Aber gekauft haben wir auch keins, wir wollten denen nicht noch mehr Geld in den Rachen schieben.
      Ich hab meine zwei Fotos und die Erinnerung, das reicht uns.

      Ganz liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  8. Einfach atemberaubend!!!
    Ich beneide Dich, dass Du jetzt weißt, wie sich ein Delphin anfühlt. Ich wollte auch schon mal einen streicheln, habe mich aber letztendlich nicht getraut. Ich liebe diese Tiere seit ich als Kind "Flipper" gesehen habe. Sie haben auf mich eine magische Anziehungskraft. Ich bin jedesmal glücklich, wenn ich sie im Wasser schwimmen und springen sehe. Wir haben schon mehrere Delphinfahrten mit dem Schiff gemacht und auch schon eine Delphinshow gesehen. Eines Tages werde ich auch einen streicheln, da bin ich mir sicher ;-) .
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Von diesem Strand bin ich begeistert, sehr gerne würde ich auch einmal einen Delphin streicheln.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

BITTE BEACHTE DIESEN HINWEIS

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google: https://policies.google.com/privacy?hl=de