Lanzarote Teil 3

JADIN DE CACTUS

Im Norden Lanzarotes liegt der Ort Guatiza, der Kakteengarten, er wurde 1990 für die Besucher freigegeben.
Das war César Manrique's letztes Projekt für die Touristen.




Der Kakteengarten ist in einem Steinbruch, wie ein Amphitheater mit Terrassenstufen aus Lavasteinen angelegt worden.




Auf ca. 5.000 Quadratmeter findet man über 10.000 Pflanzen.
Rund 1.400 verschiedene Arten wachsen hier auf dem mit Vulkanasche bedecktem Boden. 

Mit dem kleinen Restaurant und dem Teich bildet der Kakteengarten eine Einheit.





Für dringende Bedürfnisse ist auch gesorgt.
Welchen Eingang man benutzen muss ... die Wandbemalung (ebenfalls ein Werk Manrique's) spricht für sich.





Der Ort Guatiza wurde von Manrique gut durchdacht für seinen Kakteengarten ausgewählt. 
Seit jeher wurden dort und in der nächsten Umgebung Kakteen angebaut, der Feigenkaktus war dabei besonders beliebt. 
Riesige Felder mit Kakteen bildeten, vor dem Tourismus, eine der wichtigsten Einnahmequellen von Lanzarote. 
Auf ihnen wird die Cochenille - Schildlaus gezüchtet, die den roten Farbstoff Karmin (durch Karminsäure) liefert. 
Anfangs wurde der Farbstoff für die Uniformen der englischen Armee des 19. Jahrhunderts verwendet, 
findet er heute hauptsächlich in der Kosmetikindustrie Verwendung. 
Da 150.000 Larven der Laus benötigt werden um ein Kilo des Farbstoffes Karminrot herzustellen, 
hat die Farbstoffgewinnung auf Lanzarote längst an Bedeutung verloren. 
Denn anderswo auf der Welt ist die Produktion mit der gleichen Methode doch wesentlich günstiger.




Und zum Schluss ein paar "Sessel" für die "liebe" Schwiegermama zur Auswahl.



 



Bei Nova gibt es noch mehr schöne Zitate,
schaut doch mal vorbei.








Hast Du vielleicht meine letzten Reiseberichte verpasst?
Dann schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen.






Nun wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende ...
Alles Liebe und Gute 


Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Biggi,

    das ist der Wahnsinn, so viele Kakteen. Wie große Bäume sind manche und dann auch wieder Kleine. Die Formen Vielfalt enorm. Ein paar in Kleinformat habe ich auch schon mal besessen. Darunter auch den Christusdorn mit seinen kleinen roten Blüten und die Königin der Nacht. Diese habe ich nie bis zum ganz aufblühen gebracht.

    Weißt du was mir auch gefallen hat? Der Brunnen mit seinem Kopf. Klasse wie sie das hinbekommen haben.Das lockert sicher die ganze Sache ein wenig auf.

    Ich freue mich, das du uns diesen Beitrag nicht vorenthalten hast. Die Bilder sind ein Genuss.

    Heute gehe ich zum Doc, die Blutergebnisse abholen. Zum feiern bleibt nicht viel Zeit. Das holen wir morgen nach.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße von Paula

    AntwortenLöschen
  2. Auch wieder so ein toller Parque und so klasse angelegt. Ich bin ja, seitdem ich auf der Insel bin, ein Fan von Kakteen geworden, und es ist einfach erstaunlich wieviele Arten es gibt. Toll sie "unter eine Haube" zu bringen. Mit den Farbstoffen finde ich so schade, leider ja heute wirklich künstlich viel günstiger hergestellt sollten die Menschen aber auch immer bedenken wieviel Arbeit hinter dem "Aufsammeln" besteht. Lachen musss ich immer bei den Schwiegermuttersitzen, die werden bestimmt von so einigen Frauen gut angenommen...von mir früher auch und auch heute würde ich die EX noch draufsetzen und mit andrücken *rofl*.

    Wundervolle Worte hast du auch zum ZiB gefunden. Sowas von treffend und perfekt dazu danke ich dir vielmals dafür und freue mich sehr dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen superschönen Freitag sowie Start ins Wochenende und sende ♥liche Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Nova, ich würde meine Schwiegermutter auf jeden einzelnen setzen und nachdrücken 😂

      ♥liche Grüße
      Biggi

      Löschen
    2. *lautlacht*.. Highfive^^ Wechseln wir uns ab, gell^^

      Löschen
  3. Mit deinen Bildern zeigst du die Vielfalt der Kakteen wunderschön auf, liebe Biggi. Der Gartenbesuch muss ein beseonderes Erlebnis sein (nicht nur für die Schwiegermütter :-))
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Biggi,
    da hat man ja einiges aus dem weltweiten Kakteenprogramm zusammengetragen um es den Touristen zu zeigen, alle Achtung. Kakteen besitzen wirklich auch ihre ganz eigene Schönheit, besonders wenn sie ihre großen bunten Blüten entfalten. Ich bin auch immer ganz begeistert, wenn ich große Exemplare in der freien Natur entdecke und bestaune dann immer ihre Überlebenskünste.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Den Park habe ich gemocht! Aber ich bin ja auch ein großer Kakteenfan!
    Auch ich habe fast alles einzeln fotografiert. Mir gefielen diese großen Kugeln so gut.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende liebe Biggi
    Andi

    AntwortenLöschen
  6. Ein Kakteengarten nicht nur die Kakteen, die gesamte Anlage finde ich sehr sehenswert. Auf den Sessel könnte ich auch als Nicht-Schwiegermutter gut verzichten.
    Mein Schwager ist in Brasilien als Kind in einen Kaktus gefallen, davon erzählt er heute noch ;-) Ob der Besuch ihn wohl auch so reizen würde (grins)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Kakteengarten ist das, liebe Biggi. Ich kann mir vorstellen, dass die mit Vulkanasche bedeckte Erde die Kakteen gut wachsen lässt.
    Als wir noch in Darmstadt wohnten, hatte mein Mann im Esszimmer auf dem Fensterbrett eine richtige Kakteensammlung. Inzwischen gibt es hier bei uns nur noch ein paar vereinzelte und kleine Kakteen am Fenster im Kellerersatzbereich.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Biggi,
    ich mag Kakteen sehr gerne, das sieht ja wunderbar aus.

    Zu den großen runden sagten wir immer "Schwiegermuttersitz" :-)))).

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  9. Das Zitat spricht die Wahrheit!
    In der dortigen Einöde, kommt dieser Kakteengarten einer Oase gleich.
    Ich habe gute Erinnerungen an diesen Garten, er beherbergt wirklich viele und sehr schöne Kakteen.
    Deine Bilder zeigen tolle Exemplare, der Haarige gefällt mir gut und die riesigen Schwiegermütterstühle! Die Kakteen-Bäume finde ich, sind sensationell?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Biggi,

    César Manrique hat sich mit seinen vielen Projekten wirklich ein Denkmal gesetzt. Dieser Kakteengarten ist ein Kleinod und in dieser Gegend wachsen sie auch besonders gut.
    Die Sammlung hier kann sich echt sehen lassen und ist für jeden Kakteenfan ein Genuss. Ich finde all deine Bilder klasse, auch weil du die einzelnen Exemplare so schön einzeln aufgenommen hast. Sie haben es aber auch verdient.
    Hahah, die Schwiegermütterstühle dürfen da natürlich auch nicht fehlen.

    Sehr kunstvoll das Gemälde in der Pipistation. Dieser Künstler hatte es einfach drauf, die Menschen mit seinen Werken zu begeistern.

    Das Zitat....was soll ich dazu noch schreiben, es passt perfekt zum Foto. :-)

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Gewaltig und so schön, dieser Kakteengarten. So etwas habe ich in der Wildnis Mexikos auch schon gesehen.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Biggi, Danke für die tollen Bilder. Es ist schon sooooo lange her, dass ich auf Lanzarote war.
    Das mit den Kakteen ist wirklich immer wieder verwunderlich. Ich habe ja auch so einige davon und mache haben echt eklige Stacheln, aber wenn sie blühen sind sie einfach nur wunderschön. Tolles Zitat im Bild.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Biggi,
    wenn ich auf Lanzarote bin ist ein Besuch im Cactus Garden Pflicht. Ich liebe diesen Garten und die Vielfalt der Kakteen. Das Zitat passt perfekt dazu.
    Schönes Wochenende und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  14. Schöne stachelige Erinnerungen, auch für mich! Wiiieviiiele Macros ich damals alleine machte. Ach, und Rotjäckchen und der Rolf durften auch gaaanz intensiv modeln dort, kannste Dir ja denken...lol

    Also ganz doll danke, daß ich jetzt durch Dich noch mal hinkomme!

    ;-)
    Liebgrüße, Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  15. Schönes Zitat, es stimmt!
    Die Felder erinnern mich an Teneriffa, da habe ich sie auch gesehen!
    Schöne Wochenendgrüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Biggi,

    lacht laut, wer wird denn so gemein sein......... hab das gelesen was du Nova geantwortet hast.
    Hätte ich damals auch zu gerne mal gemacht (schaut verschämt mal).

    ABER die Kakteen haben trotz aller Stacheln wunderschöne Blüten!

    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Paula,
      bei mir nicht nur die Schwiegermutter, sondern auch der Schwiegervater 😏
      Ich würde dann gerne mal beide, nacheinander 😉 aber so richtig....

      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  17. ....wie schön doch "Stacheliges" sein kann - also meiner Schwiegermutter würde ich erst ein dickes Kissen unterlegen!!!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Biggi,
    es ist schon fantastisch, wie wunderbar ich immer wieder mit dir reisen und genießen kann.
    Ich danke dir dafür! Deine Bilder sind so toll, dass ich jede Einzelheit erleben kann,
    als ob ich vor Ort wäre und das ist echt Geschenk!
    Dein ZIB finde ich wunderschön und aussagestark....
    Vielen Dank für deine Besuche und Worte, auch wenn ich nicht vorbei kommen kann,
    das rührt mich sehr!
    Heute ein liebes Sonntagsgrüßlein
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Biggi, dieser Jardin du Cactus ist einfach gigantisch und ich erinnere mich, dass meine Schwester genau so begeistert war, wie Du es hier in Wort und Bild zeigst. Manrique zieht mich ohnehin an... das ZiB ist wundervoll.

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Sonntag und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  20. So schön Deine Fotos von Lanzarote - vor vielen Jahren war ich auch mal dort - aber ohne Fotoapparat. Und Kakteen finde ich auch ganz bezaubernd - trotz der Stacheln. Schönen Sonntag noch, Liz

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

BITTE BEACHTE DIESEN HINWEIS

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google: https://policies.google.com/privacy?hl=de