Freitag, 9. Dezember 2016

Maus Maus komm heraus . . . sonst . . .

               ... nein das machen wir nicht und eine Katze ist weit und breit nicht zu sehen.

Ein Mäuschen hat sich unter den Blumenkübel ein Winterquartier eingerichtet. 
Über den Blumenkübel hängt ein Vogelhäuschen und da die Vögelchen immer so eine Sauerei
 beim Essen machen fällt jede Menge auf den Boden.

Für die Amseln die nicht ins Vogelhaus fliegen, schütte ich auch immer etwas Mischfutter mit Rosinen und Apfelstücke auf den Boden.
Das muss das schlaues Mäuschen mitbekommen haben, denn es hat sein Winterquartier ganz nah am lecker Vogelfutter gebaut.

 Ich weiß nicht wie viele male es hin und her gerannt ist, aber nach zwei Stunden waren kaum noch Körner da . 

 Inzwischen haben sich die Vögel wohl gedacht, hier müssen wir uns beeilen, sonst bekommen wir nichts mehr ab.

Aber ganz allein soll man nicht essen, es ist genug für alle da.

 
Auch in dem Vogelhaus was uns Nolan mit Papa und Mama gebaut hat klick hier, tummeln sich die Piepmätze 
(die Fotos mit den Vögeln habe ich durch das Fenster fotografiert)

 Gegenüber vom Arbeitszimmerfenster habe ich noch ein paar Leckerbissen aufgehangen

und kann sie immer schön beobachten wenn ich am PC sitze.


Der süße Spatz (siehe Pfeil) hat mich entdeckt ... was er wohl gerade denkt *gg*



 
Bei Nova gibt es noch mehr schöne Zitat zu lesen.

Süß sind sie ja, aber im Haus mag ich die Mäuschen auch nicht haben, draußen ist es mir egal.
Und in der Nachbarschaft wohnen genügend Katzen ... ihr wisst schon wie ich es meine *zwinker*


Euch allen wünsche ich ein wunderschönes Adventswochenende ...




Samstag, 26. November 2016

So viel Heimlichkeiten . . .

Wo ist nur die Zeit geblieben ...  wir haben schon den 1. Advent.

Ich habe gemalt und gebastelt ...

... und bin immer noch dabei kleine Mitbringsel und Karten anzufertigen.  

 Meine Adventsdekoschrift ist fertig und kann aufgestellt werden.

 Auch die andere Adventsdeko steht ...

... überall ist es ein wenig geschmückt.

Dieser nette Kerl steht gleich im Flur und passt auf, dass keiner meine Heimlichkeiten beobachtet.



Advent
Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt,
Und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird,
und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.
Rainer Maria Rilke (1875-1926)





 Ich habe im Moment das Gefühl das mir die Zeit weg läuft. 
Basteln, Geschenke besorgen, Termine, die Kinder und Enkel in Berlin besuchen usw

Seid mir bitte nicht böse, dass ich zurzeit so wenig bei Euch kommentiere. 
 Ich denke das ich noch vor Weihnachten etwas Zeit für Eure schönen Blogs finde.  


Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne heimeliche Adventszeit ...
Pünktlich zur Adventszeit, höre ich gerade im Radio das erste Weihnachtslied "Last Christmas..."





Samstag, 19. November 2016

Zitate im Bild

Letze Woche habe ich am frühen Morgen diesen schönen Sonnenaufgang gesehen.





 
Bei Nova gibt es noch mehr schöne Zitat zu lesen.



Ich möchte mich bei Euch nochmals ganz herzlich für die lieben Glückwünsche
zu meinem Geburtstag  klick hier und hier bedanken

Hier wird es in nächster Zeit etwas ruhiger werden.
Es stehen einige wichtige Termine an und Weihnachten steht auch vor der Tür.
 Ich möchte ein wenig basteln, Geschenke sind zu beorgen und
dann sind Vorbereitungen für unseren ersten Weihnachts-/ Silvester-Urlaub zu treffen.


 

Euch allen wünsche ich erst einmal ein schönes Wochenende ...



Donnerstag, 17. November 2016

Im Wandel der Zeit 12x1 Motiv November 2016

Es wird wieder einmal Zeit für mein Monatsbild.
Gestern habe ich eine Regenpause abgewartet und mich auf zu meinem See gemacht.

Hier müssen wir lang.
Na Gottseidank habe ich rutschfeste Schuhe an.

Hinter diesem Feld liegt der kleine See. Nanu, was steht denn da mitten auf dem Feld?

Das ist etwas was mir überhaupt nicht gefällt.

Arti und Nova haben dieses "Ding" nicht gleich erkannt.
Deshalb habe ich das Foto mit Photoshop ausgeschnitten. Es ist ein einfacher offener Hochsitz.



Und da ist er ... der See. Die Bäume haben kaum noch Blätter.

Ich habe auch mal nachgeschaut was das für eine Pflanze im Vordergrund ist. Das sind Gündüngungspfanzen. 
Diese werden im Herbst nach der Ernte ausgesät um den Boden zu verbessern, das heißt, den Boden zu lockern. 
Im Frühjahr werden sie mit umgegraben und führen so dem Boden Nährstoffe zu.

Mein Monatsbild

Hier habe ich mal etwas ran gesoomt.

 
Diesen Monat sind die Schafe auf der rechten Seite.

Ein kleiner Blick nach links ... hier waren im letzten Monat die Schafe

Ich mach mich wieder auf den Rückweg ...

Ziemlich weit auf einem anderen Feld sitz ein Bussard ...

 und in dem Baum gegenüber sitz auch noch einer ...

Als ich näher ran wollte um ein schönes Foto zu machen, flogen sie weg.

 
Diesen hier habe ich gerade noch erwischt, einen Moment später war auch er weg.


Das war wieder einmal ein schöner Spaziergang und ich hatte Glück das es nicht geregnet hat.


Hier noch einmal alle Monate im Vergleich






Noch mehr schöne Motive "Im Wandel der Zeit" gibt es bei der lieben Christa zu sehen,
schaut doch mal bei ihr vorbei.  




Ich wünsche Euch allen einen schönen Donnerstag ...



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...