Mittwoch, 15. Februar 2017

La Palma . . . Häuser

Ein letztes mal möchte ich euch mit nach La Palma nehmen

Oberhalb eines kleinen Ortes Namens Mazo, gibt es einen hübsch angelegten Platz.

Von hier aus kann man sehr weit schauen.

Blick auf den kleinen Ort Mazo

Ein anderer Ort etwas tiefer gelegen.

Blick in die andere Richtung




Zum Schluss kommen noch ein paar hübsche Häuser.





Schaut euch mal das Dach von diesem Haus an! Das ist doch total witzig gebaut... oder?




Ich hoffe, ich habe Euch nicht mit meinen La Palma Post's gelangweilt und mit den vielen Fotos erschlagen.
 


Und möchte an dieser Stelle wieder einmal ganz lich DANKE sagen.
Danke, das Ihr da seid, Danke das Ihr Euch die Zeit für meine Beiträge nehmt und auch einen Kommentar hinterlasst.
Ich freue mich immer riesig darüber.





Hast Du vielleicht eines meiner letzten La Palma-Post‘s verpasst?
Dann schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen.





Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Mittwoch ...






Montag, 13. Februar 2017

Dies und Das und S/W_im_Fokus_ KW_7

Am letzten Januarwochenende waren die Enkel hier und haben wieder das Haus auf den Kopf gestellt. 
Um frische Lusft zu tanken, sind wir mit den Kindern groß und klein nach Timmendorf gefahren.

 Das Wetter war sehr trüb, aber das hat uns nicht abgehalten einen schönen Strandspaziergang zu machen.

 Die Lütten ließen sich auch nicht aufhalten um die "schönsten" Muscheln aus dem Wasser zu holen.

Da waren nasse Füße und Ärmel auch egal.

 Alex und Lenchen beraten was sie mit den Muscheln machen wollen.

Lana, Lenchen und Alex hatten sichtlich ihren Spaß.

Auch die Großen hatten Spaß.
Mama und Papa "retten" Lana vor der nächsten Welle die da kommen könnte.

An der Seebrücke am Timmendorfer Strand wurde ein Winterstrandclub aufgebaut. 
Es gab Glühwein, heiße Cocktails und tolle Musik. 

 Große Versammlung der Vögel... Möwen und Kormorane.

ein Kormoran

  Nach dem uns allen etwas kalt war, haben wir uns in eine Cafe gesetzt und etwas leckeres gegessen.

 Abends war noch dieser wunderschöne Sonnenuntergang zu sehen.
Leider ging auch dieser Besuch wieder viel zu schnell vorbei, aber es war toll das sie da waren und wir sehen uns ja bald wieder.



Feder ... leicht



Am Donnerstag hat der Briefträger bei uns geklingelt und sagte "sie haben Post vom Tiger"
Ich war ein wenig verdutzt ... "Post vom Tiger?" Als ich auf den Umschlag sah, klingelte es bei mir... ah von der Rita Kreasoli

Sie hat mir diese TOLLE selbstgenähte Tasche geschickt.
Ich hatte sie auf ihrem Blog bewundert und im Kommentar geschrieben 
das ich auf so eine Tasche etwas neidisch bin klick hier 

Und was macht die liebe Rita ... sie näht noch eine Tasche, extra für mich.
Ihr könnt Euch sicher vorstellen wie ich mich darüber gefreut habe.
Ich habe gestrahlt bis über beide Ohren!  


 Und weil es eine Vogelfuttertasche ist (man kann sie natürlich auch für andere Einkäufe benutzen) habe ich die Vögel in den Fokus genommen.
Was meinst Du liebe Christa, so kann man doch erkennen wofür diese Tasche benutzt werden soll...oder?

Liebe Rita, an dieser Stelle nochmals lichen Dank dafür und sie wurde auch schon benutzt.



 
Schaut doch mal bei Christa vorbei, es lohnt sich.


Nun wünsche ich Euch allen eine schöne neue Woche ...




Freitag, 10. Februar 2017

La Palma . . . Punta y Prois de Santo Domingo

Im letzten Post habe ich Euch schon einen kleinen Vorgeschmack vom Norden La Palmas gezeigt
klick hier 
Heute möchte ich Euch die Punta y Prios de Santo Domingo (Die Spitze in Santo Domingo) zeigen.



Immer wieder faszinierend, Palmen und Nadelbäume stehen zusammen auf einem Berg.


was für ein herrlicher Blick


Wir fahren durch einem kleinen Ort, dort sehen wir einen sehr hübsch angelegten Platz. 
Auf ihn befindet sich der Kirchplatz, eine Touristeninformation, ein Restaurant und ein Spielplatz.

Weiter geht es ...

Wir sind wieder sprachlos ... dieser Anblick.... Wahnsinn

Der Norden besitz eine Küstenlandschaft aus Klippen, Felswänden und Steilküsten, fast ohne Strände,
unterbrochen durch Mündungen und tiefe Schluchten.


Auf dem Land in Höhenlagen befinden sich kleine Dörfer und Landwirtschaftsflächen.

Nun haben wir es fast geschafft ...
Vor uns liegt eine sehr enge kurvige Straße.
Wenn einem ein Auto entgegen kommt, wird es ziehmlich knapp.
Das heißt... ganz rechts fahren und Spiegel einklappen, sonst gibt es ein Problem.


Blick auf das Meer im Nordwesten


Eine faszinierende Landschaft ...


Hier sieht man wieder wie unterschiedlich diese Insel doch ist.

Geschafft, da ist er  ...


Wir genießen sehr lange diesen Anblick ...

Einfach unbeschreiblich, man muss es erlebt und gesehen haben.

Roque de Santo Domingo der Felsengruppe Los Guinchos




 
Bei Nova gibt es noch mehr schöne Zitat zu lesen.
Schaut mal vorbei, es lohnt sich.



Hast Du vielleicht eines meiner letzten La Palma-Post‘s verpasst?
Dann schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen.




Ich hoffe euch hat der Ausflug zum Punta y Prois de Santo Domingo ein wenig gefallen.


Nun wünsche ich Euch allen ein schönes Wochenende ...


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...